Ein wärmendes Chili-Rezept für kalte Herbsttage

Nach einem anstrengenden Tag ist in der Herbstzeit nichts gemütlicher als ein aufwärmendes Gericht. Gerade wenn noch etwas Chili dabei ist wird man einmal richtig von innen aufgeheizt. Deshalb gibt es bei uns in dieser Newsletter Ausgabe eine Tom Kha Gai Suppe. Zum größten Anteil aus Gemüse bestehend ist sie nicht nur gesund, sondern auch sehr preiswert und kann leicht für größere Gruppen zubereitet werden. Somit ist sie perfekt für ein kleines herbstliches get together.

Das Rezept reicht je nach Hunger für 2-3 Personen und kann natürlich auch ohne Huhn als vegetarische Supper zubereitet werden.

Zutaten:

  • Ingwer (2cm großes Stück)
  • 3-4 Stangen Zitronengras
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Eine Hand voll Champignons
  • 1 Hähnchenbrustfilet (optional)
  • 1/2 Liter Hühner- oder Gemüsefond
  • 400ml Kokosmilch
  • 4 Kaffir Limettenblätter
  • 4-5 EL Fischsauce
  • Zwei Hände voll beliebiges Gemüse (Zucchini, Paprika, Aubergine…)
  • 1 EL rote Curry Paste
  • 1 EL Zucker
  • 1 Spritzer Limettensaft
  • Koriander zur Dekoration

 

Anleitung:

1.) Ingwerwurzel schälen und in Scheiben schneiden. Das Zitronengras mit einem messer leicht flach klopfen und in vier Stücke schneiden. Chilischote waschen, längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Frühlingszwiebeln und Champignons putzen, waschen und nach belieben schneiden. Hühnchen auch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

2.) Hühner-/Gemüsefond mit der Kokosmilch zum Kochen bringen. Zitronengras, Ingwer, Limettenblätter, Chili und Fischsoße dazu gebenund ca. 10 Minuten leise köcheln lassen.

3.) Zitronengras, Ingwer, Limettenblätter und Chili mit der Schaumkelle entfernen. Man kann sie auch drin lassen, aber die Zutaten werden nicht mitgegessen.

4.) Hühnerfleisch, Frühlingszwiebeln, Gemüse, Champignons und reite Currypaste zur Suppe dazu geben und 15Min köcheln lassen.

5.) Mit Zucker, Fischsoße und Limettensaft abschmecken und nach belieben mit Koriander dekorieren.

Diese Cookies werden genutzt, um Ihnen Werbung zu präsentieren, die besser zu Ihnen passt. Wir könnten diese Daten mit Anzeigenkunden teilen oder sie nutzen, um Ihre Interessen besser verstehen zu lernen. Werbe-Cookies könnten beispielsweise genutzt werden, um Daten mit Anzeigenkunden zu teilen, damit die angezeigten Anzeigen besser zu Ihren Interessen passen, damit Sie bestimmte Seiten auf sozialen Netzwerken teilen können oder damit Sie Kommentare auf unserer Site veröffentlichen können.
Akzeptieren
Fragen?