Du bist Student und brauchst ‘ne neue Wohnung?

Gewinne jetzt 6 Monate mietfreies wohnen bei Staytoo in Nürnberg, inklusive aller Serviceleistungen und Nebenkosten!

Und so geht’s:

Schicke uns einfach über unser Kontaktformular bis zum 11. Oktober 2016 eine Nachricht mit einem Foto von deiner jetzigen
Bleibe und einer kurzen Begründung, warum gerade du es verdienst, bei uns für 6 Monate mietfrei zu wohnen.

Wir stellen dann alle Fotos zur Abstimmung live auf Facebook. Das Foto, das bis zum 16.10.2016 die meisten Likes erhält gewinnt.

Wir sind gespannt auf dein Foto!

Dein Staytoo-Team

Teilnahmebedingungen

§ 1 – Allgemeines
Eine Teilnahme am Gewinnspiel „Get an Upgrade“ der Staytoo Nürnberg Grundstücksgesellschaft mbH, Gerberstraße 6, 25451 Quickborn (nachfolgend „die Veranstalterin“ genannt) ist kostenlos und kann nur unter Einbeziehung dieser Teilnahmebedingungen erfolgen.

§ 2 – Teilnahmevoraussetzungen
Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Studierenden, die über eine Immatrikulationsbescheinigung verfügen und  mindestens 16 Jahre alt sind. Mitarbeiter/innen der Veranstalterin sowie der MPC Münchmeyer Petersen Capital AG, ihren verbundenen Unternehmen und deren Verwandte sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der/Die Teilnehmer/in erklärt sich mit der Teilnahme damit einverstanden, dass sein/ihr Name und/oder Bild im Internet veröffentlicht wird. Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 19.09. 2016, 00:00 Uhr bis zum 16.10.2016 (23:59 Uhr). Die Teilnahme ist nur innerhalb der in der Gewinnspielbeschreibung genannten Frist möglich.

§ 3 – Weitere Bedingungen der Teilnahme
Voraussetzung für die wirksame Gewinnspielteilnahme ist die Angabe der notwendigen Teilnahmedaten im elektronischen Anmeldeformular oder über den Facebook Messenger. Bitte beachten Sie, dass nur Teilnehmer an dem Gewinnspiel teilnehmen, von denen vollständige Datensätze vorliegen.

§ 4 – Mehrfachteilnahmen, falsche Angaben
Die Gewinnspielteilnahme ist nur im eigenen Namen möglich. Jeder Teilnehmer darf nur einmal teilnehmen. Mehrfacheinsendungen führen zum Ausschluss vom Gewinnspiel. Das Gleiche gilt bei der Eingabe falscher oder fremder Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse).

§ 5 – Gewinn
Es gewinnt der Beitrag, für den die meisten Stimmen „Likes“ eingehen. Bei der gleichen Anzahl an „Likes“ entscheidet das Los unter Ausschluss des Rechtsweges. Der Gewinn wird unmittelbar nach Ablauf der Frist vergeben, der Einzug hat bis spätestens zum 01.01.2017 zu erfolgen. Eine Änderung oder Barauszahlung des Upgrades ist ausgeschlossen ebenso die Weitergabe des Upgrades an eine dritte Person. Der/Die Gewinner/in wird von der Veranstalterin per E-Mail benachrichtigt und im Internet veröffentlicht. Meldet sich der/die Gewinner/in nicht binnen einer Frist von fünf Tagen auf die Gewinnmitteilung, verfällt der Gewinn ersatzlos. Der/Die Gewinner/in schließt mit der Veranstalterin einen Mietvertrag für die Dauern von sechs Monaten, der ihn zur unentgeltlichen Nutzung des Apartments berechtigt, jedoch nicht von den sonstigen Verpflichtungen eines Mieters sowie unter anderem von der Leistung einer Kaution entbindet. Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Zimmerkategorie, die Zuteilung der Zimmerkategorie liegt im Ermessen der Veranstalterin.

§ 6 – Datenschutz
Die Veranstalterin gewährt im Rahmen des Gewinnspiels den größtmöglichen datenschutzrechtlichen Standard und beachtet alle diesbezüglich einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Die Veranstalterin wird keine personenbezogenen Daten an Dritte weiterleiten oder Adressdaten verkaufen. Die Veranstalterin speichert die personenbezogenen Daten der jeweiligen Teilnehmer/ in ausschließlich zum Zwecke des Gewinnspiels. Der/Die Teilnehmer/in erklärt hiermit ausdrücklich sein/ihr Einverständnis mit der Speicherung und Verwendung der mitgeteilten personenbezogenen Daten zu dem oben genannten Zweck.

§ 7 – Maßnahmen bei Störung des Gewinnspielablaufs
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aus sachlichen Gründen jederzeit ohne Vorankündigung zu modifizieren, abzubrechen oder zu beenden. Ein sachlicher Grund liegt insbesondere dann vor, wenn das Gewinnspiel nicht (mehr) planmäßig verlaufen kann (z.B. bei Infektion von Computern mit Viren, bei Fehlern der Soft- oder Hardware oder aus sonstigen technischen, tatsächlichen oder rechtlichen Gründen, die die Verwaltung, die Sicherheit, die Integrität oder die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels behindern. Der Veranstalter entscheidet nach billigem Ermessen, ob das Gewinnspiel in modifizierter Form weitergeführt werden kann oder ob ein Abbruch oder eine vorzeitige Beendigung geboten sind.

§ 8 – Rechtsweg und Haftung
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es besteht kein einklagbarer Anspruch auf die Auszahlung der Gewinne.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Die Veranstalterin haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der von ihm eingesetzten Online-Systeme noch für technische und elektronische Fehler eines Telemediendienstes, auf den er keinen Einfluss hat, insbesondere nicht für Störungen wie den Verlust, die Verspätung, die Verzögerung, die Veränderung, die Manipulation oder die Fehlleitung von E-Mails, die ihre Ursache in fremden Datennetzen, in fremden Telefonleitungen oder anderer Hard- oder Software der Teilnehmer oder Dritter haben. Das Gleiche gilt für Störungen hinsichtlich der Eingabe, Erfassung, Übertragung und Speicherung von Daten, insbesondere auch für fehlerhafte, fehlende, unterbrochene, gelöschte oder defekte Datensätze.

Ferner wird keine Haftung übernommen, wenn E-Mails oder Dateneingaben (in Masken der Gewinnspielseiten) nicht den dort aufgestellten Anforderungen entsprechen und infolgedessen vom System nicht akzeptiert bzw. angenommen werden. Ebenso wenig haftet die Veranstalterin bei Diebstahl oder Zerstörung der die Daten speichernden Systeme oder Speichermedien. Das Gleiche gilt bei der unberechtigten Veränderung bzw. Manipulation der Daten durch die Teilnehmer oder Dritte.

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit entstehende Schäden haftet der Veranstalter nur, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln durch ihn oder seine Erfüllungsgehilfen beruhen. Im Falle der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht haftet der Veranstalter auch für fahrlässige Pflichtverletzungen. Vertragswesentliche Pflichten sind jene, die die Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall ist die Haftung jedoch auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden begrenzt. Eine darüber hinaus gehende Haftung ist ausgeschlossen.

§ 9 – Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder eine Regelungslücke bestehen, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen tritt eine Bestimmung, welche dem Vertragszweck und den gesetzlichen Bestimmungen am nächsten kommt.

§ 10 – Anwendbares Recht / Gerichtsstand
Bei Streitigkeiten gilt ausschließlich deutsches Recht. Als Gerichtsstand wird, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz der Veranstalterin vereinbart.

Follow by Email
YouTube
Facebook
Instagram