#StayFluent 4
Übersicht englischer Sprachzertifikate

Im Laufe der letzten Wochen haben wir euch mehrere Sprachtests vorgestellt, die für euch eventuell wichtig sein könnten, wenn ihr im Ausland studieren oder arbeiten möchtet. Vier der bekanntesten und angesehensten Sprachtests sind der TOEFL, das Cambridge Sprachzertifikat, der IELTS und Linguaskills.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Welchen Test brauche ich und welcher ist überhaupt am besten?

Wenn ihr in ein englischsprachiges Land wollt, um euren Master oder Bachelor dort zu absolvieren solltet ihr euch primär zuerst bei der Universität selbst informieren, denn oft haben diese spezielle Vorgaben. In Holland muss man zum Beispiel im Regelfall auch als Nicht-Muttersprachler seine Sprachkompetenz nicht unter Beweis stellen, wenn man in der gymnasialen Oberstufe eine 1, also 14 oder 15 Punkte, in Englisch erreicht hat.

Aufbautechnisch und inhaltlich unterscheiden sich die Tests wenig. Jedoch sind die verschiedenen Tests in unterschiedlichen Regionen und Anwendungen unterschiedlich anerkannt. Der TOEFL ist vor allem in Amerika sehr anerkannt, da er „American English“ abfragt. Der IELTS ist im Gegenzug prominenter an britischen, australischen und indischen Universitäten, da er sowohl amerikanisches als auch britisches Englisch unter die Lupe nimmt. Am bekanntesten ist jedoch das Cambridge Zertifikat, welches vor allem in der internationalen Berufs- und Businesswelt hohe Anerkennung genießt. Linguaskills ist ebenfalls vom Cambridge Institut entwickelt worden und genießt eine ähnliche Anerkennung.

Ein großer Vorteil des TOEFL-Tests ist, dass man sich zwischen der schriftlichen und computerbasierten Version entscheiden kann. Mit $240 US Dollar ist er jedoch auch gleichzeitig der teuerste Test und man muss sich mit viel Vorlauf anmelden, da er nur sporadisch in bestimmten Centern angeboten wird. Zusätzlich muss man alle zwei Jahr einen neuen Test ablegen, da der Nachweis verfällt.

Der IELTS ist etwas günstiger und kann im Gegensatz zum TOEFL auch relativ spontan geschrieben werden, da er dreimal im Monat in vierzehn verschiedenen Städten angeboten wird. Der IELTS wird jedoch nur „paper-based“ angeboten und ist auch nur zwei Jahre gültig, daher muss auch dieser Test mehrmals wiederholt werden.

Neben der Tatsache, dass der Cambridge Test meistens günstiger als der TOEFL und der IELTS ist, ist ein besonderer Vorteil, dass der Cambridge Test ein Leben lang gültig ist.

Linguaskills‘ besonderer Vorteil ist, dass er überall und jeder Zeit stattfinden kann, da er ein rein computerbasierter Test ist. Man muss lediglich in Kontakt mit einem sogenannten Linguaskills Agenten treten und erhält daraufhin Zugangsdaten etc. und weiterhin sind die Ergebnisse auch sehr schnell einsehbar. Das Linguaskills Zertifikat an sich ist auch nicht zeitlich beschränkt, sondern die Gültigkeit an sich ist den verschiedenen Einrichtungen selbst überlassen.

Zusammengefasst: Jeder der Tests hat seine kleinen Vorteile, aber für alle drei ist es wichtig, dass ihr euch gründlich auf die Aufgaben vorbereitet und das Schema durchblickt. Man kann mit keinem der Tests großartig etwas falsch machen, aber ihr solltet euch auf jeden Fall darüber informieren, ob ihr bestimmte Vorgaben bezüglich der Auswahl habt.

Also, viel Glück und #StayInternational!

tabelle-sprachen-uebersicht-all-de

Hier findest du weitere Informationen zu den jeweiligen Anbietern und Zertifikaten:

TOEFL: www.ets.org/toefl
IELTS: www.cambridgeenglish.org/exams-and-tests/ielts
LINGUASKILL: www.cambridgeenglish.org/exams-and-tests/linguaskill
CAMBRIDGE: www.cambridgeenglish.org

 

Wenn ihr noch Fragen habt, wendet euch gerne an uns und #StayInternational!

Diese Cookies werden genutzt, um Ihnen Werbung zu präsentieren, die besser zu Ihnen passt. Wir könnten diese Daten mit Anzeigenkunden teilen oder sie nutzen, um Ihre Interessen besser verstehen zu lernen. Werbe-Cookies könnten beispielsweise genutzt werden, um Daten mit Anzeigenkunden zu teilen, damit die angezeigten Anzeigen besser zu Ihren Interessen passen, damit Sie bestimmte Seiten auf sozialen Netzwerken teilen können oder damit Sie Kommentare auf unserer Site veröffentlichen können.
Akzeptieren