#StayInterrail
Mobil durch den Sommer

Man kennt es: Eigentlich hat man nach den Klausuren wahnsinnig Lust mal wieder etwas spannendes zu erleben, aber man weiß einfach nicht wohin und wie. Eine Option die viel und gerne gewählt wird ist Interrail. Im folgenden Artikel findet ihr nützliche Informationen und Denkanstöße um euren nächsten Urlaub zu planen.

Was ist Interrail überhaupt?

Mit Interrail hast du die Möglichkeit mobil per Zug quer durch Europa zu fahren. Früher war das ein Angebot, das Jugendlichen vorbehalten war, aber mittlerweile hat jeder die Möglichkeit und das Alter spielt lediglich beim Preis eine Rolle. Es gibt verschiedene Pakete, die man buchen kann mit denen man dann die Möglichkeit hat eine ausgewählte Anzahl an Streckennetzen über einen festgelegten Zeitraum zu nutzen. Je nachdem was für eine Ländergruppe man sich aussucht, wie oft man in einen Zug steigen möchte und wie lange man unterwegs ist, wird es natürlich teurer.

Welche Länder nehmen teil?

– Belgien

– Bosnien-Herzegowina

– Bulgarien

– Dänemark

– Deutschland

– Finnland

– Frankreich

– Griechenland

– Großbritannien

– Irland

– Italien

– Kroatien

– Litauen

– Luxemburg

– Mazedonien

– Montenegro

– Niederlande

– Norwegen

– Österreich (plus Liechtenstein)

– Polen

– Portugal

– Rumänien

– Schweden

– Schweiz

– Serbien

– Slowakei

– Slowenien

– Spanien

– Tschechische Republik

– Türkei

– Ungarn

Wie buche ich meine Strecke am einfachsten?

Auf der Interrail Website lässt sich deine Reise sehr einfach planen. Hier gibt es eine Seite die sehr hilfreich ist unter: www.interrail.eu/de/reise-planen . Mithilfe eines interaktiven Tools kannst du individuell angeben wie lange du unterwegs sein möchtest und welche Länder du bereisen möchtest.

Daraufhin erhältst du Vorschläge darüber welcher Pass am besten für deine Pläne passen würde. On top gibt es auch noch eine Bahnreisen-Planer-App mit welcher du Fahrzeiten von Zügen überall und jederzeit nachschlagen kannst. Das ganze gestaltet sich also sehr einfach und ist schnell gemacht.

Welche Pässe gibt es?

Man kann drei verschiedene Arten von Pässen erwerben. Zum einen den Global Pass, den One Country Pass und den Premium Pass. Der Global Pass ist ideal um mehrere europäische Länder auf einmal in deinem eigenen Zeitfenster zu erkunden, hier starten die Preise bei 168€. Der Name des One Country Passes sagt eigentlich schon alles, denn hierbei hat man die Möglichkeit ein bestimmtes Land nach Belieben zu bereisen, hier kostet das günstigste Ticket 59€. Um alle Schnellzüge nutzen zu können und nicht zusätzliche Ausgaben für Sitzplatzreservierungen zu haben gibt es den Premium Pass. Dieser ist perfekt für Länder wie Frankreich in denen man gerne mal hohe zusätzliche Ausgaben hat. Den Premium Pass erhält man ab 123€. Genaue Informationen findet ihr unter: www.interrail.eu/de/reise-planen

Was für Vorteile hat Interrail?

Es gibt viele verschiedene Gründe um sich für eine Reise mit Interrail zu entscheiden. Primär handelt es sich dabei um die Lust auf Abenteuer, das Knüpfen neuer Kontakte, Lust darauf neue Kulturen kennen zu lernen und flexibles Reisen. Egal in welchem Land du dich aufhältst, du hast die Möglichkeit dich voll darauf einzulassen und dich von unterschiedlichen Gebräuchen und Traditionen beeindrucken zu lassen. Der größte und praktischste Vorteil ist jedoch die Flexibilität, die Interrail mit sich bringt. Das Konzept hat Ähnlichkeit mit den roten Hop-on-Hop-off Bussen die man in vielen Großstädten findet. Man kann selbst entscheiden, wann man aussteigt, wie lange man bleibt und so weiter. Also, falls du Lust darauf hast möglichst viel in kurzer Zeit zu sehen ist Interrail genau das richtige für dich.

Welche Nachteile gibt es?

Wie bereits oben erwähnt, gibt es ein paar Züge, die eine extra Reservierung erfordern. Falls du auf den beliebten Strecken, wie Paris-Barcelona, unterwegs sein möchtest, solltest du dir überlegen den Premium Pass zu kaufen, damit du nicht plötzlich vor exorbitanten Zusatzkosten stehst. Im Sommer darf man natürlich auch nicht vergessen, dass das ganze Zug fahren super anstrengend werden kann, gerade in den südlich gelegenen Ländern. Interrail ist also nichts für dich, falls du es nie im Leben in einem stickigen heißen Zug aushalten könntest.

Gibt es Geheimtipps?

Tatsächlich haben in den letzten Jahren immer mehr Leute sich dazu entschieden nicht nur in den Süden zu reisen, sondern den Osten Europas zu erkunden. Länder wie Polen werden was Urlaub angeht oft außen vorgelassen, aber haben tatsächlich wahnsinnig viel zu bieten.

Außerdem solltest du dringend die Interrail Vorteile nutzen, wie deren Zusammenarbeit mit Hostelworld und so weiter. Dadurch sparst du dir Zeit und sehr wahrscheinlich auch Geld. In den Hostels kannst du dann auch andere Reisende kennen lernen und dich ihnen vielleicht anschließen oder dir Tipps holen.

Falls du noch weitere Geheimtipps hast und schon mal eine Reise mit Interrail gemacht hast, schreib uns doch einfach und teil uns deine Erfahrung mit! Wir freuen uns über deine Nachricht

Diese Cookies werden genutzt, um Ihnen Werbung zu präsentieren, die besser zu Ihnen passt. Wir könnten diese Daten mit Anzeigenkunden teilen oder sie nutzen, um Ihre Interessen besser verstehen zu lernen. Werbe-Cookies könnten beispielsweise genutzt werden, um Daten mit Anzeigenkunden zu teilen, damit die angezeigten Anzeigen besser zu Ihren Interessen passen, damit Sie bestimmte Seiten auf sozialen Netzwerken teilen können oder damit Sie Kommentare auf unserer Site veröffentlichen können.
Akzeptieren